„In Parks und Gärten" – Aquarelle und Pinselzeichnungen von Hans-Ludwig Wagner

Ausstellung vom 23. Februar bis 6. April 2024


Der Künstler hat mit Aquarellfarben oder farbigen Tuschen auf großen Büttenpapieren gearbeitet. Kontrastierend dazu werden kleine Sepiatuschen auf Zeichenkarton gezeigt.
Die Motive hat Hans-Ludwig Wagner auf Reisen nach Südfrankreich in Les Issambres und der Domaine du Rayol, am Bodensee, in den Schloßparks von Schwerin und Brühl, im botanischen Garten von Bonn, im Schwarzwald und im eigenen Garten gesehen und teilweise vor Ort gemalt.
Die Bilder erinnern an vergangene Sommer und wecken vielleicht die Vorfreude auf den nächsten.